< Deutsche Mannschaftsmeisterschaften in Würzburg
26.10.2018 21:08 Alter: 176 days
Kategorie: News DJJV, Leistungssport Leistungssport

JEM Bologna/Italien Tag 1


Am ersten Tag der Jugendeuropameisterschaft in Italien gingen für den DJJV folgende Athleten an den Start:

U18 männlich

-60kg

Luca Beutner kämpfte heute sein 1. internationales Turnier. Verletzungsbedingt konnte Luca sich leider nicht so gezielt vorbereiten wie gewünscht. Leider verlor er 2 Kämpfe und schied damit leider aus.

Moritz Jägel gewann in der Vorrunde 3 Kämpfe und kam damit ins Halbfinale. Dort musste er sich gegen den späteren Erstplatzierten geschlagen geben. Im Kampf um Platz 3 konnte Moritz wieder Punkten und sicherte sich damit Platz 3.

-66kg

Maximilian Lüth gewann in der Vorrunde 2 Kämpfe und verlor den 3. In der Trostrunde traf er gleich auf 5 Gegner und erkämpfte sich mit einer tollen Leistung den 3. Platz.

-73kg

Daniel Zmeev gewann zwar 2 Auftaktkämpfe, verlor dann aber den 3. Kampf. In der Trostrunde gewann er einen Kampf und schied dann aber leider aus.

+81kg

Maximilian Vitz verlor seinen Auftaktkampf und kam direkt in die Trostrunde. Hier gewann er zweimal und holte sich damit verdient den 3. Platz.

Duo:

Vanessa Witting und Ariana Steinacher haben in der Vorrunde souverän gekämpft und ihre Kämpfe verdient gewonnen. Im Halbfinale mussten sie sich denkbar knapp geschlagen geben und sind direkt in das kleine Finale gerutscht. Durch kleine Fehler erkämpften sich Vanessa und Ariana einen verdienten 5. Platz

Großen Dank an unser medizinisches Team, das vor Ort durch Susanne Hahn und Albrecht Weinhold vertreten war, sowie an die mitgereisten Kampfrichter Andreas Falk, Andreas Werner und Jörg Meier. Für die super Organisation vor Ort ist Mandy Sonnemann zuständig und in offizieller Funktion als Europäischer Vizepräsident ist unser Vizepräsident Jugend Michael Korn vor Ort. Für die Pressearbeit ist Anke Rottmann mit in Italien.

Am ersten Tag im Einsatz als Bundestrainer waren Dries Beyer und Andreas Kuhl, die von Jörn Meiners und Roland Köhler unterstützt wurden. Am 2. Tag kämpfen dann die Mädels, unsere Duo und die BJJ´ler.


Sponsoren

Unsere Partner und Förderer